Der nächste Winter kommt bestimmt
Großereignis in Bayern 2018


In Deutschland fand die letzte Weltmeisterschaft 2001 in den Klassen
Damen und Herren in Bischofswiesen statt.
Die sogenannte Kl. WM für Schüler- Jugend – Altersklassen 2009 in Bischofsmais.

Die beiden getrennten Weltmeisterschaften wurden 2013 wieder zusammengelegt
und sind für den Veranstalter eine große Herausforderung.

Die Skibob Weltmeisterschaften 2018 wurden von der Federation Internationale de Skibob, kurz FISB, an den Deutschen Skibob Verband vergeben, welcher seinerseits mit der Ausrichtung und Organisation den Bayerischen Skibob Verband beauftragt hat.

 

Mit dem Bayerischen Wintersportort Lenggries haben wir für dieses Vorhaben einen guten Partner gefunden. Der Weltcup-Hang, vor allem im oberen Steilhang wird eine Herausforderung für die Elite werden und Spannung ist angesagt.
Skibob Weltmeisterschaften werden in den Bewerben Riesenslalom – Slalom -
Super G – und Kombination ausgetragen.
Neben den Allgemeinen Klassen Damen und Herren werden auch Schüler männlich und weiblich, Jugend männlich und weiblich und alle Altersklassen am Start sein; für diese Klassen werden auch Weltmeistertitel vergeben.

2017 hat die Schweiz in Grächen die Skibob Weltmeisterschaften durchgeführt, bei welcher 90 RennfahrerInnen aus  8 Nationen am Start waren.
(AUT-BRA-CZE-FRA-GBR-GER-LUX-SUI) Bei dieser Weltmeisterschaft konnte Deutschland 5 Gold-, 7 Silber- und 7 Bronzemedaillen mit nach Hause nehmen.

 

Um den anderen Nationen und Ausrichtern von Weltmeisterschaften gerecht zu werden, hat Deutschland die Herausforderung angenommen und wird diese
39. Weltmeisterschaft in Lenggries – WC-Hang durchführen.
Federführend wurde Petra Mitschke (BSBV-DSBV-FISB) gebeten zum Abschluß ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit diese Organisation zu übernehmen.
Lenggries – SC Lenggries ist unser Wunschpartner, dieses Team des SC unterstützt
die WM mit ihrer Erfahrung und Professionalität
Unser oberstes Ziel ist es, eine würdige Skibob Weltmeisterschaft durchzuführen.

Petra Mitschke
eMail: p.mitschke@web.de